Mentaltraining im Bett

20 Oct Mentaltraining im Bett

Featured Image

Mentaltraining im Bett

Führe vor dem Schlafengehen ein 5-minütiges Mentaltraining durch (z.B. positiv Denken, autogenes Training, progressive Muskel­relaxation, Me­di­ta­ti­on).

Ein Mentaltraining dient der Er­ho­lung, der Entspannung, dem Stress­abbau, der Gelassenheit und dem Wohl­füh­len. Für die Entspannungs­techniken und die Meditation sind positive Wirkungen auf die Gesund­heit nachgewiesen.

Ein Übungsvideo findest du hier.



Ich will meine Work-Life Balance verbessern!